"Wenn de Hüür umsünst is"

"Freie Miete - Hartes Leben"

 

Tragikkomödie in vier Akten

 

Inhalt:

Gleich nach der Hochzeit zieht das junge Ehepaar Linda und Ludger Kampen in die Oberwohnung von Ludgers Eltern ein. Das Haus ist groß und die Beiden können obendrein die Miete sparen. 

Zunächst scheint alles gut zu laufen, doch schon nach wenigen Wochen wird das Verhältnis zwischen Linda und ihrer Schwiegermutter immer gespannter. Diese mischt sich in jede Angelegenheit ein, will Linda praktisch zur perfekten Ehefrau erziehen. Da können auch Lindas Eltern nichts machen. 

Ludger sitzt derweil zwischen zwei Stühlen. Er liebt zwar seine Frau, will sich aber auch nicht mit seiner Mutter erzürnen. Linda wehrt sich und streitet oft mit ihrer Schwiegermutter. Diese schlägt aber immer wieder mit Elan zurück und Linda verliert langsam die Kraft für dieses Machtspiel und die ewigen Streitereien. 

Nachdem Linda schon jeglichen Lebensmut verloren hat und Ludger auf gar keinen Fall ausziehen will bei den Eltern, setzt sie alle Hoffnung auf ein eigenes Kind. Doch obwohl Linda die Verhütung schon seit Wochen eingestellt hat, wird sie nicht schwanger. Ein Besuch bei ihrem Frauenarzt lässt dann ihre schlimmsten Befürchtungen wahr werden - ein erneutes Intrigenspiel von Ehemann und der Schwiegermutter endet im Eklat... 

 

Personen:       4m/4w             1 Bühnenbild: Wohnzimmer

 

ab dem 01.01.2020 verlegt bei Mein-Theaterverlag in Wassenberg

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne