„Twee Jungs tovöl“

"Zwei Männer zuviel"

 

 

Komödie in 3 Akten

 

 

Inhalt:

Vier Wochen vor der Silberhochzeit wird Wilhelm Appeldorn aus wirtschaftlichen Gründen nach 23 Jahren bei seinem Arbeitgeber entlassen. Um seiner Frau nicht die Freude auf die bevorstehende Feier zu verderben, verschleiert er geschickt sein Los, und geht jeden Tag wie immer pünktlich aus dem Haus. Aber das Geld wird immer knapper und die Hochzeit wird sicher nicht billig – hat seine Frau Luise immerhin schon über 120 Gäste eingeladen. Da kommt Willi sein Freund Otto aus der Jugendzeit zu Hilfe. Vor mehr als 20 Jahren haben die beiden ein Versprechen abgemacht, welches nun endlich eingelöst werden soll. Um schnell aus seiner finanziellen Notlage zu geraten, benötigt Willi für den Besuch seines Freundes jedoch kurzfristig eine Tochter. Sein einziges Kind ist aber ein Sohn geworden. Kurzerhand wird die Nachbarin ungewollt zur Tochter. Aber Willi´s Freund geht nicht gleich wieder, sondern will 14 Tage Urlaub auf dem Land machen. Nun muß also die junge Nachbarin auch noch im Haus  schlafen; und wohin solange mit dem wahren Sohn ? Man zieht um und schließt Verträge ab. Doch mit dem Geld, welches Willi von Otto bekommen soll, ist das nicht so einfach. Und die Nachbarin Mimi Kreienboom hat nun auch erfahren, dass Willi erwerbslos ist und berichtet dieses seiner Luise einen Tag vor der Silberhochzeit...

 

Personen:       5m/4w         1 Bühnenbild – Wohnküche

 

noch bis 31.12.2019 verlegt bei Plausus, danach zu bei mir zu bekommen

 

 

Eine Auswahl der Bühnen, die dieses Stück bisher inszeniert haben:

 

 1. Theaterkoppel Stapelmoor - 1990 (UA)

 

 2. Theatergruppe Pennewang - 2013

 

 3. Theatergruppe Evenkamp - 2001

 

 4. Theatergruppe Stedesdorf - 2000

 

 5. Theatergruppe Lephan - 2008

 

 6. Theatergruppe Landjugend Stadtlohn -

     2003

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne