„Sluderkram in Pollmanns Gaarn“

"Tratscherei in Pollmanns Garten"

 

Komödie in 3 Akten

 

Inhalt:

 

Der Witwe Anni Pollmann entgeht nichts in ihrer Nachbarschaft in dem ostfriesischen Ort Rhauderfehn. Sie hält ihre Nachbarn ständig über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, übertreibt mit ihrem Wissen aber auch ganz gerne mal. Sie lästert über jeden ab, ist aber auch auf jedermanns Seite und bekommt so manches Geschehnis und einige Tatsachen durcheinander. Langsam aber sicher setzt sie sich mit ihren zusammengereimten Halbwahrheiten bei allen Nachbarn in die Nesseln, weil sie ihr loses Mundwerk nicht halten kann. Als jedoch der Student Michael nach Abbruch seines Studiums bei seinen Eltern nicht mehr unterkommen kann, weil diese sein Zimmer bereits vermietet haben und auch noch ein Obdachloser bei Anni um Unterkunft bittet, und sie diese beiden bei sich unterbringt, wendet sich das Blatt in der Nachbarschaft. Und dann will Anni sogar nochmal heiraten...

 

 

Spieler: 5m/5w - 1 weibl. Statist       -           1 Bühnenbild-Außenkulisse

 

verlegt im Mahnke Theaterverlag in Verden

 

 

bisher aufgeführt von:

 

 1. Heimatbühne Stemwede - 2018

 

 2. Laienspielgruppe Erpensen, Wittingen

     - 2017

 

 3. Veer Dörper Theoter Hägen - 2017

 

 4. Plattenspeelers Neuenkirchen - 2017

 

 5. Gesangverein Eintracht Lorup - 2017

 

 6. Laienspielschar Rhede - 2017

 

 7. Schenkwaldspielschar Ottmarsbocholt

     Senden - 2016

 

 8. Mevenstedter Theoterspeeler Worpswede

     - 2016

 

 9. Theateregruppe Kolpingfamilie Sögel

     - 2016

 

10. Theatergruppe Hopsten - 2016

 

11. Dröget Schnüffelke Ahlen - 2016

 

12. Theaterverein Lähden - 2016

 

13. MGV Heimatklang Lengerich - 2016

 

14. Theatermakers Merzen - 2016

 

15. Gemeindejugendring Garrel - 2015

 

16. Theatergruppe Langen - 2015

 

17. Theatergemeinschaft Binnen - 2015

 

18. Theater Nienburg - 2015

 

19. Dorf-Verein Wohnste - 2014

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne