„Melk mi  to ´n lesden Maal“

"Melk mich ein letztes Mal"

 

 

Komödie in 3 Akten

 

Inhalt:

 

Jungbauer Renko Meiners will endlich die richtige Frau finden, die mit ihm zusammen den Hof führen und ihn heiraten soll. So schreibt er an das Fernsehen. Aus mehr als 100 Bewerberinnen musste Renko sich drei aussuchen, die dann für 14 Tage auf dem landwirtschaftlichen Betrieb wohnen und auch arbeiten sollen. Der Auszubildende Torben und die Haushälterin Gisela glauben nicht daran, dass einer der drei sehr unterschiedlichen jungen Frauen die Richtige für Renko sein könnte; und versuchen schnell, ihm die Idee mit der Fernseh-Verkupplung auszureden. Viel mehr sehen sie aber mit einer neuen Frau auf dem Hof ihren Arbeitsplatz gefährdet, und sind deshalb dagegen. Renko ist jedoch begeistert von den drei Damen und kann sich kaum entscheiden. Die Fernseh-Aufzeichnung mit Moderator Hanno Griesberg verläuft jedoch nicht wie erhofft, und auf dem Hof gerät plötzlich vieles durcheinander. Der Lehrling Torben interessiert sich plötzlich besonders für eine der Kandidatinnen und die Haushaltshilfe Gisela will plötzlich kündigen. Nach zwei Wochen muss Renko sich jedoch entscheiden, welche der drei Bewerberinnen er schon nach Hause schicken möchte, und welche beiden noch bleiben dürfen. Alle drei sind sich aber sicher, dass sie in Zukunft als Landwirtin leben möchten und beginnen schnell ein intrigantes Spiel untereinander. Jede versucht auf dem Hof das Beste zu geben um Renko als Mann zu gewinnen. Die Macht-und Kampfspiele untereinander werden von Tag zu Tag schlimmer, bis es sogar zu einem Handgemenge kommt. Dann taucht plötzlich Renko´s Vater Johann auf. Er saß für einige Jahre im Gefängnis und wurde vorzeitig entlassen. Durch Johann´s Erscheinen verschiebt aber die Haushälterin ihre Kündigung. Dann kommt der Tag, an dem Renko sich für eine Frau entscheiden muss. Dieses macht er jedoch nicht – er meint, die Richtige gefunden zu haben und glaubt, diese spürt es auch. Und zum Schluß geschieht das, was noch niemals zuvor in der Fernseh-Sendung „Melk mich ein letztes Mal“ gezeigt werden konnte: Es wird live vor einem Millionen-Publikum geheiratet. Aber statt der erwarteten Braut tauchen wieder alle 3 Frauen auf – alle 3 im Brautkleid…

 

Spieler:  5m/4w   -    alternativ: 4m/5w – 1 Bühnenbild: Wohnzimmer

 

verlegt im Mahnke Verlag in Verden

 

Hier eine Auswahl, welche Bühne dieses Stück bisher inszeniert hat:

 

  1. RIDO OP asbi - 2011

 

  2. Theatergruppe KLJB Langen - 2012

 

  3. Laienspielgruppe Zasenbeck - 2012

 

  4. Theatergruppe Vrees - 2012

 

  5. Laienspielgruppe LG Hartum - 2012

 

  6. Theatergruppe Bartholomäberg - 2012

 

  7. Theaterspeelers Reepsholt - 2012

 

  8. Theaterclub Ägdschen - 2012

 

  9. TG Caritasverband Stuttgart e.V. - 2012

 

10. Lessener Theaterfreunde - 2010

 

11. Theatergruppe Dohren - 2010

 

12. Theatergruppe Clusorth-Bramhar - 2011

 

13. Theaterverein Höltinghausen - 2011

 

14. Dat Schmüstertheoter - 2011

 

15. Theatergruppe Rot an der Rot e.V. - 2011

 

16. Theatergruppe Heimatverein Delbrück -

      2011

 

17. Freilichtbühne Oberbauerschaft - 2010

 

18. Theatergruppe Harmenhausen - 2010

 

19. Hermanns Bühne - 2010

 

20. Theatergruppe Mackenbach - 2010

 

21. Spielschar Gildehaus - 2010

 

22. Speeldeel Vörden - 2010

 

23. Theatergruppe Fendels - 2014

 

24. Theatergruppe Gundelfingen - 2014

 

25. Theatergruppe Vörut, Nobiskrug - 2018

 

26. Theatergruppe Thuine - 2018

 

27. Sportfreunde Brackenheim Stockheim

      - 2018

 

28. Friesauer Kultur und Karnevalsverein

      -2016

 

29. Theater PampelMuse - 2015

 

30. Laienspielschar Markhausen - 2015

 

31. De Möllenspölers - 2014

 

32. KLJB Schöppingen - 2014

 

33. Landjugend Oberwölz - 2013

 

34. Laienspielgruppe Geißlingen - 2013

 

35. Wotteln spölt Theater - 2012

 

36. Larrelter Spöldeel - 2012

 

37. Groupe Théatral Blotzheim/Michelbach

      - 2012

 

38. Martinsverein Remschoß - 2012

 

39. Thalia Theaterverein - 2012

 

40. Theatergruppe FFW Nordkampen - 2013

 

41. Gesangverein Gammelshausen - 2012

 

42. Laienspielgruppe des Gesangvereins

      Vöhl - 2012

 

43. Lechstedter Kulissenschieber - 2013

 

44. Stadtwerke Aachen AG/BSG Theater

      - 2013

 

45. Neermoormer Möhlnklottje - 2013

 

46. Theatergruppe Vrees - 2012

 

47. Spielschar Rescheid - 2016

 

48. Theatergruppe der Freunde der FF

      Tschum - 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne