„In ´t Paradies twüschen Tüll un Tranen“

"Im Paradies zwischen Tüll und Tränen"

 

Komödie in 3 Akten

          

Inhalt:

Das kleine Café "Zum Paradies" ist in Kattendorf bei den Gästen sehr beliebt. Die Inhaberin Mia Paradies bietet täglich den besten Kuchen im ganzen Dorf an. Außerdem wird das Café seit ein paar Monaten gerne von jungen Leuten für erste Dates genutzt. Diese Gespräche zu belauschen - genau das ist die Lieblingsbeschäftigung vom Ehepaar Gertrud und Alfred Jansen - die direkt gegenüber vom Café wohnen. Weil die beiden durch ihr Küchenfenster manchmal akustisch nicht alles mitbekommen, würden sie auch oft gerne selbst Gäste im Café sein. Das lässt jedoch ihre finanzielle Situation nicht zu. Gertrud mischt sich aber dennoch gerne in die Gespräche der Gäste ein und ist äußerst neugierig. So hat sie schon manchen zum Glück verholfen und andere vor großem Unheil bewahrt. Der gutaussehende Leon Wagner trifft sich dann fast jeden Tag mit anderen Frauen in dem Café. Zunächst gehen Gertrud, Alfred und auch das Personal des Gasthauses davon aus, dass Leon wohl nicht die Richtige findet. Der etwas tollpatschige Mitarbeiter des Cafés Heinrich Sandmann durchschaut jedoch sehr schnell das böse Spiel von Leon. Doch zunächst glaubt ihm keiner. Als Leon jedoch der jungen Jessica Eichner die Ehe verspricht und kurz darauf zwei weiteren Damen sagt, dass er auch sie liebt, ist das Mass voll für die Beobachter und es muss gehandelt werden. Die drei Frauen werden von Gertrud miteinander bekannt gemacht und aufgeklärt. Jetzt gibt es für alle nur noch eins: Rache! Gertrud schmiedet einen raffinierten Plan und ihr Mann Alfred fühlt sich schon wie John Kramer aus den SAW-Filmen und baut einen Hinrichtungsstuhl. Die Frauen wollen Leon Wagner fertig machen. Aber eine ganz so saubere Weste haben Gertrud und Alfred Jansen auch nicht...

 

Spieler: 3m/5w - einige Statisten - 1 Bühnenbild - Außenkulisse

 

verlegt im Plausus Theaterverlag, Bonn

 

 

Hier eine kleine Auswahl, welche Bühne dieses Stück bisher inszeniert hat: (Hinweis: Das sind nicht alle Bühnen - von einigen, vor allem von älteren Inszenierungen (1989 - ca. 2007) liegen mir leider keine Daten mehr vor)

 

 

 1.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne