„Gülle, Sex un Dolce

Vita“

 

"Gülle, Sex und Dolce Vita"

 

Komödie in 3 Akten

 

Inhalt:

Der junge Landwirt Jörg Jansen will seine Nicole heiraten und übernimmt zugleich den Hof seiner Schwiegereltern Otto und Adele Bergmann. Doch kurz vor der Hochzeit ist Adele darüber gar nicht mehr so glücklich. Immerhin hat sie damals den Hof von ihren Eltern übernommen; ihr einziges Kind Rita ist mit dem Araber Achmed nach Arabien gezogen, und Nicole ist lediglich ein uneheliches Kind ihres Mannes. Nach einem Streit platzt die Hochzeit und Jörg zieht wieder bei seinen Eltern ein – will diesen Hof nun übernehmen. Dieses Amt hat aber bereits sein Bruder Manni besetzt. Da kommt Rita völlig betrübt zurück aus Arabien; hat sich von Achmed getrennt. Nun fehlt nur noch ein neuer Mann für Rita, damit Adele ihren Frieden hat und der dann ihren Hof führen könnte. Der taucht auch sodann auf – der junge Francesco Carisi aus Italien. Doch damit ist das Chaos perfekt. Adele entdeckt ein Konto ihres Mannes Otto, von dem jeden Monat 600,- Euro Alimente gezahlt wurden. Für Nicole hat er aber nur 300,- Euro monatlich gezahlt. Wofür hat Otto die zweite Hälfte des Geldes gebraucht in all den Jahren? Die Katastrophen bei der Familie Bergmann sind nicht mehr aufzuhalten, als sich herausstellt, dass Otto immer noch Pflegegeld für seine kranke Mutter kassiert; diese ist aber schon seit über zwei Jahren tot. Rita liebt plötzlich ihren „italienischen“ Halbbruder, die Brüder Jansen kämpfen verzweifelt um den elterlichen Hof, und eine Mitarbeiterin des medizinischen Dienstes macht einen Kontrollbesuch bei Bergmanns, um die tote Mutter zu besuchen...

 

Spieler:  4m/5w    1 Bühnenbild - Wohnküche - alternative Besetzung: 5m/4w

 

verlegt bei Mein-Theaterverlag in Wassenberg

 

 

Hier eine kleine Auswahl, welche Bühne dieses Stück bisher inszeniert hat: (Hinweis: Das sind nicht alle Bühnen)

 

 1. Heimatbühne St. Jakob i. Def. - 2015

 

 2. Theater-Team Tondorf - 2015

 

 3. Theatergruppe Mudersbach - 2008

 

 4. Theatergruppe Ocholt-Howiek - 2001

 

 5. Laienspielschar Vestrup/Hausstette -

     2003

 

 6. Theatergruppe Sarninghausen - 2019

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne