Lange danach gesucht - auf Ibiza 2012 endlich gefunden
Musiker gesucht

 

Een Zeeg is ok blots een Minsk

Eine Ziege ist auch nur ein Mensch

 

Komödie in 3 Akten von Helmut Schmidt

 

Egon Heitkamp betreibt gemeinsam mit seiner Frau Renate eine Ziegenkäserei. Egon ist jedoch nicht nur mit Leib und Seele Ziegenbauer, er übertreibt seine Zuneigung zu seinen Ziegen erheblich, und behandelt sie manchmal wie seine Kinder, was seiner Frau sehr mißfällt, weil diese sich oft vernachlässigt fühlt. Seit etwas mehr als einem Jahr kommt es jedoch zum richtigen Ärger, weil direkt neben Egon´s Weide ein Tennisplatz grenzt, und bei jedem Training und bei Spielen die Tennisbälle in Egon´s Weide landen und somit auch immer wieder seine Ziegen treffen. Egon kassiert jeden Tennisball ein, der auf seiner Weide landet und will gegen den Trainer des Tennisvereins Guido Schüttler Klage erheben. Die Ziegen sind traumatisiert und geben weniger Milch, meint er. - Renate´s Freundin Irmgard hat im Chat einen neuen Partner gefunden und zeigt Renate wie man schnell neue Menschen kennen lernen kann. Genervt von dem „Ziegenleben“ ihres Mannes beginnt Renate dann mit einem Herren im Internet zu kommunizieren und vernachlässigt mehr und mehr den Verkauf. Zu weiteren Konflikten kommt es im Haus der Heitkamps, weil der Sohn Marvin begeisterter Tennisspieler ist und auch auf dem angrenzenden Feld spielt, und die Freundin von Marvin im Tennisvereins-Cafe als Bedienung jobt und auch noch die Tochter vom Trainer ist. Der Hausseggen hängt schief. Als dann ein fragwürdiges Paket für Egon Heitkamp ankommt, zieht Renate aus. Renate´s unbekannte Chatbekanntschaft möchte dann ein Treffen mit ihr und sie geht darauf ein. Aber dieser Herr hatte nicht mit dem Preis gerechnet, den er dafür zahlen muß, damit niemand erfährt, dass er sich als verheirateter Mann mit anderen Frauen trifft. Und somit gerät das „Ziegenleben“ der Familie Heitkamp doch noch wieder in die richtigen Bahnen…

 

Spieler: 4m/4w  - 1 Bb. – Wohnküche mit Büroecke

verlegt im Plausus Theaterverlag, Bonn

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne