Lange danach gesucht - auf Ibiza 2012 endlich gefunden
Musiker gesucht

 

Well is hier dat swart Schaap?

Wer ist hier das schwarze Schaf?

 

(wurde bis 2013 unter dem Titel "Wat du wullt schall warrn" verlegt)

 

Volksstück in 3 Akten

 

Seit einem halben Jahr ist der junge Stefan Lechner in einem größeren Dorf als Pfarrer tätig. Pfarrer Kupfer – nun schon über 60 Jahre alt – und mit der Arbeit etwas überfordert, teilt sich nun die Aufgaben mit ihm. Dieser verkörperte – besonders für die älteren Bürger – immer das perfekte Bild eines Dorfpfarrers. Seine Frau leitet den Kirchenchor und war Schwester bei der Diakonie, der Sohn tritt in die Fußstapfen des Vaters. Doch der neue Pfarrer führt ein etwas anderes Leben, und schon gehen die Reibereien los. Jeder Pfarrer reitet sein Steckenpferd und will seine Meinung durchsetzen. Wofür soll zum Beispiel das Geld ausgegeben werden? – Neue oder alte Gottesdienstformen? – Traditionelle Orgel oder moderne Instrumente und Lieder? – Neid kommt schnell auf, als der „neue“ Pfarrer 20 Besucher mehr in seinem Gottesdienst hat. Frau Lechner ist Lehrerin und hat mit der Kirche so gut wie nichts am Hut. Tochter Melanie lebt in „wilder“ Ehe mit ihrem Freund, und der Sohn Kevin ist homosexuell. Ein Unding für eine Pfarrersfamilie. Da stehen auch schon die ersten Dorfbewohner vor der Tür und wollen dem „Neuen“ mal vorsichtig die Meinung sagen. Viele Turbulenzen prägen das Leben der Familie Lechner. Denn wie soll man es jedem recht machen?

 

Spieler: 5m/5w  -  1 Bühnenbild - Wohnküche

verlegt im Plausus Theaterverlag, Bonn

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne