Lange danach gesucht - auf Ibiza 2012 endlich gefunden
Musiker gesucht

 

Robert word 30

Robert wird 30

 

Komödie in 3 Akten

 

Robert Böttcher ist ein junger erfolgreicher Schriftsteller. Doch für die Liebe bleibt ihm da keine Zeit. Dazu kommt, dass er auch recht schüchtern ist. Eigentlich fühlt er sich aber auch ganz wohl. Er wohnt bei den Eltern, verdient mit seinen Romanen ganz gut und hat Thomas und Jens (zwei „echte Freunde“), mit denen er hin und wieder mal ein Bier trinken geht, und mit denen er nach Fertigstellen eines neuen Romas ein ganz spezielles Ritual durchzieht. Doch jetzt naht Roberts dreißigster Geburtstag und das soll ganz groß gefeiert werden. Zumindest planen Roberts Freunde dieses so; auch wenn Robert selbst überhaupt nicht einverstanden ist mit diesem Fest. Doch es kommt noch schlimmer: Bei einer feucht-fröhlichen Runde wetten Thomas und Jens, dass einer von beiden es schafft, Robert noch vor seinem Geburtstag zu verloben. Es geht hierbei um hohe Wetteinsätze; und das Abkommen wird sogar ungewollt schriftlich von einer Zeugin abgesegnet. – Doch nachdem die Köpfe der beiden Freunde wieder klar sind, erweist sich das Abgemachte als äußerst schwierig. Hier und da wird nun mit falschen Karten gespielt, verschiedene Frauen werden mit Geld „bestochen“, damit bloß keiner die Wette verliert. Thomas verbündet sich sogar mit Roberts Vater und will diesem ein Stück Bauland schenken, wenn er ihm hilft, dass Robert sich mit der linkischen Nachbarin Petra Hoffmann verlobt. Und Jens will sich sogar von seiner Freundin trennen, um diese Robert „zu überlassen“. Und alles nur um nicht als Verlierer dazustehen. Die Zeit drängt, denn der Geburtstag von Robert naht...

 

Spieler:  4m/4w   1 Bühnenbild - Außenkulisse

verlegt im Plausus Theaterverlag, Bonn

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne