Lange danach gesucht - auf Ibiza 2012 endlich gefunden
Musiker gesucht

 

Dat Wald-Camp van Lütt Wegenau

Das Wald-Camp von Klein Wegenau

 

Komödie in 3 Akten von Helmut Schmidt

 

Seit vielen Jahren macht das kleine Dorf „Lütt-Wegenau“ immer wieder positive Schlagzeilen. Mit Aktionen wie „Unser Dorf soll schöner werden“ oder „Wir sind das sauberste Dorf“ hat diese kleine Gemeinde schon oft den ersten Platz erlangt. Beeindruckt von dem Ehrgeiz dieser Menschen hat nun der Landrat an das Fernsehen geschrieben und das Dorf für die Sendung „Das Wald-Camp“ angemeldet. TV-Zuschauer durften dann aus einer Auswahl von 26 Bürgern per Telefon bestimmen, welche 6 Personen in dieses Camp einziehen sollen. Niemand würde sich jedoch freiwillig als Kandidat melden, weil es darum geht, an recht ungewöhnlichen Spielen teilzunehmen und Dinge zu tun, die man im wahren Leben eher vermeiden würde. Der Sieger erhält jedoch 1 Million Euro – und darf frei darüber verfügen, was mit diesem Geld passieren soll. Voraussetzung ist jedoch, dass die Hälfte der Gewinnsumme für das Dorf eingesetzt werden muss. Und die Bürger haben gewählt: Der Dorfpfarrer, eine Grundschullehrerin, ein Arzt, der Bürgermeister, die bekannteste Prostituierte im Dorf und eine Obdachlose treffen somit aufeinander und sollen nun 7 Tage im Wald miteinander ausharren. Es beginnt ein harter Kampf um den Sieg. Denn niemand will sich vor allen Dorfbewohnern die Blöße geben und freiwillig aussteigen; und jeder möchte natürlich gerne das Geld gewinnen. Außerdem gibt jeder sein Bestes, weil die Zuschauer täglich einen Wald-Camper nach Hause schicken. Was die Kandidaten aber nicht wissen: 24 Stunden täglich halten mehrere Kameras im Wald jeden Schritt der 6 Personen fest; und die Zuschauer können zuhause am Bildschirm alles verfolgen. Dieses hat natürlich zur Folge, dass sich nicht jeder gerade beliebt macht bei den Menschen an den Fernsehgeräten, die auch letztenendes den Sieger wählen dürfen. Das Chaos im Wald-Camp beginnt schon am zweiten Tag: Der Dorfpfarrer und die Prostituierte sind plötzlich unauffindbar, Wertsachen werden gestohlen, der Bürgermeister täuscht eine Krankheit vor, die Lehrerin kann nicht eine Minute von ihrem Beruf abschalten und was genau läuft da zwischen der Obdachlosen und dem Moderator? Und wer wird am Ende als Sieger aus dem Wald-Camp gehen?

 

Spieler:  4m/4w  - 2 Statisten      1 Bühnenbild – Wald

 

verlegt bei Mein-Theaterverlag (Lind) in Wassenberg

 

Das Stück wurde 2009 geschrieben und bisher fast 40 mal inszeniert (Stand: Januar 2017)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne