Lange danach gesucht - auf Ibiza 2012 endlich gefunden
Musiker gesucht

Piraten, Ahoi!

 

 

 

Komödie in 3 Akten

von
Andreas Wening

 

(niederdeutsch von Helmut Schmidt)

 

Inhalt:

Kerstin Wilbert sorgt sich sehr um ihren Vater Peter. Zwar weiß sie, dass er es nicht gerade leicht hat mit seiner Hygiene,- und putzsüchtigen Frau Sigrid, doch was sie an diesem Wochenende von ihm zu hören bekommt, beunruhigt sie doch über alle Maßen. So behauptet er, einen Kapuzineraffen in Strickweste gesehen zu haben, der ihn ohrfeigte und mit Käsesahne bewarf. Ebenso hätten zwei Piraten seinen Keller gestürmt und die neue Nachbarin Vicky, die ihm irgendwie sehr bekannt vor kommt, habe ihr Geranien fressendes Pferd eigenhändig nach Hause getragen. Während der eiligst herbeigerufene Hausarzt Doktor Rüssel zunächst bei Peter ‚Verwirrtheit aufgrund Einsatz von toxischen Reinigungsmitteln‘ diagnostiziert, stürzen sich Sigrid und ihre Freundinnen Else, Rosi und Gerda neugierig auf die neue Nachbarin. Sie laden sie zu ihrem monatlichen Treffen zum Austausch von Haushaltstipps und Putzmitteln ein. Doch Dank einem von Vicky mitgebrachtem Koffer voller Dessous und einem Kanister Bananenschnaps, verläuft der Nachmittag anders als gewöhnlich. Gespannt lauschen sie ihr, als sie erzählt, dass sie eigentlich nur hier sei, um ihren Vater zu suchen. Dieser sei aus einem Süd-See-Altenheim getürmt, weil er von der Piraten-Partei gehört habe und nun unbedingt deren Vorsitzender werden wolle. Unterdessen Sigrid ihre Küche nahezu in Schutt und Asche legt und die anderen Damen Dessous anprobieren, kommt die Meldung, dass Vickys Vater bei einer Veranstaltung der Piraten gefunden wurde. Überstürzt und mit Bananenschnaps abgefüllt, beschließen die fünf, ihn einzufangen….

 

5m / 6 w - 1 Bb.

 

verlegt bei Plausus, Bonn - www.Plausus.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne