Lange danach gesucht - auf Ibiza 2012 endlich gefunden
Musiker gesucht

Casanovas Comeback

 

(niederdeutsch von Helmut Schmidt)

 

 

Komödie in 3 Akten von Andreas Wening

  

Handlung:

 

Beate Boring ist von ihrer Ehe entsetzlich enttäuscht. Die lebenslustige Frau träumt von fernen Reisen, fröhlichen Partys und ausgelassenem Vergnügen. Allerdings scheint sie hierzu mit ihrem Gatten Ralf die falsche Wahl getroffen zu haben. Der erfolglose Versicherungsvertreter ist durch und durch ein Couch-Portato und kann sich lediglich für die bevorstehende Paarung seiner Hoch-Zucht-Guppy-Fische begeistern. Eines Tages bekommt Beate über Facebook zufällig wieder Kontakt zu ihrer ehemaligen Schulfreundin Simone und lädt diese, mit ihrem illustren Lebensgefährten Adrian von Kleist, auf ein Wochenende zu sich ein. Beim gemeinsamen Abendessen wird sehr
schnell klar, dass Ralf mit den Erläuterungen zu seiner öden Bierdeckelsammlung
gegen Adrians Schilderungen von Fallschirmspringen und Haifischtauchen nur wie
ein quälender Langweiler daher kommt.
Als Adrian ganz beiläufig von seiner
Fähigkeit berichtet, Menschen durch Trance in ihr vorheriges Leben zurückführen
zu können, überreden Beate und Simone den skeptischen Ralf, sich auf einen Versuch einzulassen. Widerwillig stimmt er dem Experiment zu. 
Und so wird der farblose Ralf zurück in sein vorheriges Leben gependelt, in dem er niemand geringeres war als… GIACOMO CASANOVA! Die Tatsache, dass der berühmte Herzensbrecher nun in Ralf wieder auflebt, beschert diesem nicht nur sensationellen beruflichen Erfolg, sondern auch jede Menge Trubel, denn plötzlich scheinen alle vom ‚Rückführungsfieber‘ befallen… wie sonst erklärt sich die Anwesenheit von Ludwig dem II., Marylin Monroe und gleich zwei Kleopatras in Ralfs Wohnung? 

 

5 w / 4 m - Spielzeit: ca. 120 Minten - verlegt bei www.Plausus.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Die ganze Welt ist eine Bühne